DM 2009 Leipzig
Karateka des Blauweiß Beelen  bei der Nachwuchs- und  Deutschen Meisterschaft in Leipzig

Bei der 34. Deutschen Meisterschaft des Shotokan Karate des Weltverbandes S.K.I. in Leipzig konnte sich der Beelener Ali Ilhan bis zu den Finalkämpfen im Bereich Kata (Schattenboxen) vorkämpfen. Deutscher Meister der Kata wurde der Ausnahmesportler Hannes Röseler aus Dresden, vor Marco Wäger aus Berlin und Lars Ortlieb aus Schwäbisch-Gmünd. Auch beim Kumite (Freikampf) hatte Hannes Röseler die Nase vorn, gefolgt von Roman Gerolt aus München und Marco Wäger aus Berlin. Liest man diese Städtenahmen ist die Finalteilnahme des Beelener Karatekas gleich anders zu bewerten.

Bei der parallel stattfindenden Nachwuchsmeisterschaft  waren es die jungen Frauen Asja Kemper und Pia, die den 2. und 3. Platz, und Fabian Reiker, der den 3. Platz beim Freikampf belegten. Als Titelverteidiger war Fabian mit dem erreichten Platz allerdings nicht zufrieden und hatte sich mehr vorgestellt. Die Bilanz des Wochenendes kann sich dennoch sehen lassen.
Über 200 Karateka aus ganz Deutschland haben dieses Jahr den Weg nach Leipzig gefunden, um die Deutschen Meisterschaften und die Nachwuchsmeisterschaften des S.K.I.D. Shotokan Karate International Deutschland auszutragen.


Auch der Nachwuchs musste sich gegen die Jugend aus den deutschen Großstädten zu Wehr setzen. Dass Asja und Pia als einzige weibliche beelener Starterinnen vom Verein Hojo gleich zwei Platzierungen erreichten ist nicht nur eine enorme Steigerung zum letzten Jahr, sondern auch ein hundertprozentige Ausbeute. 
So gab es viel Lob vom Bundestrainer und Schirmherr der Meisterschaften Akio Nagai Shihan (Großmeister). Er hat die in Kennerkreisen berühmte Takushoku Universität in Japan besucht und sein Leben dem Karate verschrieben. Während seine Familie seid Jahren in Japan wohnt, sorgt er sich um die Entwicklung des traditionellen Karates in Deutschland, welches sich vom reinen Sportkarate absetzen will. Ihm ist durch sein Wirken das stets hohe Niveau der Kämpfe zu verdanken.

Das Trainergespann Frank Stuckemeier (5.Dan) und Tomas Steiling (2.Dan) sind besonders stolz diesen Mann für das nächste Jahr im April erneut zu einem Lehrgang in Beelen verpflichten zu können. So kann das hohe qualitätsniveau gehalten und ausgebaut werden. Erwartungsgemäß werden nach einem schweißtreibenden Training wieder Prüfungen abgelegt; meist vor den Augen der stolzen Eltern oder Freunde.

Bis dahin ist noch etwas Zeit und aufgrund der starken Nachfrage findet im Augenblick ein Anfängerkurs statt, der jeden Dienstag und Freitag von 18:00 – 19:00 Uhr in der Grundschulturnhalle statt findet. Frank Stuckemeier beantwortet gerne erste Fragen unter 0173/5452067.    
TOMO = Gemeinschaft
 
TOMO TRAINING in 2017 und 2018

11.11.2017: Taiyo (Herford)
20.01.2018: HOJO (Beelen/Gütersloh)
21.04.2018: YODO (Ostbevern)
23.06.2018: TOMO CUP
10.11.2018: Taiyo (Herford)
Genaueres unter Termine!
Sensei Shugo: Münsterland / OWL
 
Regionales Dojoleiter-Treffen (4):

Wann: Dezember 2017
Wo: Münsterland / OWL
TOMO CUP
 
Ausrichter: Dojo noch in Klärung
Ort: noch in Klärung
Datum: 23. Juni 2018
 
100215 Besucher besuchten unsere Homepage