Aufregung, Spass, Erfolg
Es war einmal in Beelen...

Die letzten Wochen des Trainings gingen immer einher mit Befehlen "3mal vor mit Eu-Tsuki und am Ende Kiai". Das Prüfungsprogramm rauf und runter und nochmal die Techniken, die irgendwie gar nicht in Kopf und Bein oder Fleisch und Blut übergehen wollten. Dann muss man den fortgeschrittenen Farbgürteln noch mitteilen, dass es sich um eine Kampfsportart handelt, d.h. es ist ausdrücklich erlaubt beim Kampfschrei laut zu sein und die Techniken dynamisch vorzutragen. Alle sind irgendwie viel zu schüchtern und gut erzogen.

Mit 60 mehr oder weniger bekannten Gesichtern aus dem Münsterland und viel Aufregung startete die erste Einheit unter unserem Bundestrainer Akio Nagai Shihan. Zwischendurch immer wieder Fragen, wie denn nun der Gyaku Tsuki oder dies Bein zurückgezogen werden muss oder ob man so oder so vorgehen muss. So´ne Prüfung zehrt an den Nerven. 

Abends sind dann gut 35 Hungrige der Aufforderung zur Schnitzeljagd im Restaurant Schumacher gefolgt und haben die Platte geputzt. Je später der Abend desto hübscher  ... nein lustiger die Gäste. Es gab ein Wort das andere und es wurde viel gescherzt. Den Absacker haben dann Tom und ich an der Bar genommen und durften den Liedern der andere Gäste noch lauschen.

Unglaubliche Szenen spielten sich dann am Sonntag ab. Während die Ü30 Abteilung teilweise inkognito bleiben wollte.


 

Aber was am Ende wirklich zählte war die Prüfung unserer drei Grazien. Im Grunde kann ich jeden loben, der sich dieser Herausforderung stellt und noch zu jedem einzelnen was schreiben.



Aber als ich unsere Violett-Madels Luisa, Meliha und Remiye (im Bild direkt hinter Sensei Nagai) losfetzen sah, war ich schon mächtig stolz. Waren sie vor nicht einmal einem halben Jahr noch sehr müde unterwegs und in einem Motivationstief, haben sie hier mal so richtig gezeigt wo der Frosch die Locken hat. Das war ganz großes Kino und eine enorme Steigerung für jeden von ihnen persönlich. Ganz dickes Lob! So wird´s gemacht. Unbedingt weiter so!
   
TOMO = Gemeinschaft
 
TOMO TRAINING in 2017 und 2018

11.11.2017: Taiyo (Herford)
20.01.2018: HOJO (Beelen/Gütersloh)
21.04.2018: YODO (Ostbevern)
23.06.2018: TOMO CUP
10.11.2018: Taiyo (Herford)
Genaueres unter Termine!
Sensei Shugo: Münsterland / OWL
 
Regionales Dojoleiter-Treffen (4):

Wann: Dezember 2017
Wo: Münsterland / OWL
TOMO CUP
 
Ausrichter: Dojo noch in Klärung
Ort: noch in Klärung
Datum: 23. Juni 2018
 
100215 Besucher besuchten unsere Homepage